Motive Typ DS Alufelgen

Wir haben auch Motive Alufelgen von Tyremotive im Programm. Diese Alu-Felgen finden Sie nicht im Felgen Shop, sondern sind nur auf Anfrage erhältlich. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Gerne erstellen wir Ihnen ein preiswertes Angebot für Motive Alufelgen.

Hier die Motive Felgen Typ DS:

Motive DS Alufelgen

Wir haben auch preiswerte  Motive Alufelgen als Kompletträder mit Reifen im Angebot! Bitte  Sprechen Sie uns an! Motive Wheels – schicke und günstige Alufelgen!



Motive Typ C Alufelgen

Sie erhalten auch Motive Felgen von Tyremotive bei uns. Motive Alufelgen finden Sie nicht im Felgen Shop, sondern sind nur auf Anfrage erhältlich. Bitte nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Sehr gern erstellen wir Ihnen ein gutes Motive Felgen Angebot.

Hier die Motive Wheels Typ C

Motive Typ C Alufelgen

Sie bekommen auch günstige Motive Alufelgen als Kompletträder bei uns. Sprechen Sie uns an! Motive Felgen – schicke und günstige Alufelgen!



Motive Typ B Alufelgen

Wir haben auch Motive Felgen von Tyremotive im Sortiment. Motive Räder finden Sie nicht im Alufelgen & Komplettrad Shop,  Motive Wheels sind nur auf Anfrage erhältlich. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Sehr gern erstellen wir Ihnen ein günstiges Angebot für Motive Felgen.

Hier die Motive Typ B

Motive Typ B Alufelgen

Wir können auch günstige Motive Felgen als Kompletträder mit richtig preiswerten Reifen anbieten! Bitte Sprechen Sie uns an! Motive Alu-Felgen – schicke und günstige Felgen!



Motive Alufelgen Typ A

Wir bieten Ihnen auch Motive Felgen von Tyremotive an. Diese Felgen finden Sie nicht im Shop, sondern sind nur auf Anfrage erhältlich. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Sehr gern erstellen wir Ihnen ein günstiges Angebot für Motive Felgen.

Hier die Motive Felgen Typ A:

Motive Felgen Typ A

Wir können auch günstige Motive Felgen als Kompletträder mit preiswerten Reifen anbieten! Sprechen Sie uns an! Motive Felgen – schicke und günstige Alufelgen!



Herstellungsdatum Reifen (DOT Nummer)

Das Reifen-Herstellungsdatum muss gemäß ECE-Normen und § 36 StVZO dauerhaft auf dem Reifen angebracht sein. Dies geschieht verschlüsselt über die so genannte DOT- Nummer bzw. DOT Kennzeichnung.

Die DOT-Nummer ist eine heute vier- (früher dreistellige) Zahl, die das Reifen- Herstellungsdatum angibt. DOT- bedeutet „Department of Transportation“ (US-Verkehrsministerium).

DOT Nummer - Datum Reifenherstellung Zahlen Buchstaben

Herstellungsdatum Reifen - DOT Nummer

Die DOT Kennzeichnung befindet sich auf der Reifen-Seitenwand.

Zuerst kommt die Kennzeichnung DOT gefolgt von einer Buchstaben- Zahlen- kombination (das ist die Zulassungsnummer des US-Verkehrsministeriums). Danach folgen 4 Ziffern (seit 2000 sind es 4, davor waren es 3 Ziffern). Die ersten beiden Ziffern stehen für die Kalenderwoche, die letzten beiden Ziffern für das Herstellungsjahr.

Ein Beispiel: DOT GFJ 988 0109 bedeutet, dass der Reifen in der 1. Kalenderwoche des Jahres 2009 hergestellt worden ist. Die Zahlen und Buchstaben davor sind die Zulassungsnummer des DOT (Department of Transportation)

Die vollständige DOT Kennzeichnung befindet sich in der Regel nur auf einer Reifenseite. Die Kennzeichnung DOT mit der Zulassungsnummer ist zwar i.d.R. auf beiden Seiten, jedoch einmal ohne Herstellungsdatum. Das bedeutet, die Kennzeichnung ist möglicherweise auf der Fahrzeuginnenseite. Dass macht das Ablesen schon etwas schwieriger. Bei montierten laufrichtungsgebundenen Reifen (z.B. V-Profil) ist somit das Herstellungsdatum 2x auf Fahrzeuginnen- und 2x auf der Fahrzeugaußenseite. Bei asymmetrischen Profilen ist es möglich, dass sich die vollständige DOT Kennzeichnung nur auf der Innen- oder Außenseite befindet.

Die DOT Nummer ablesen (Datum Reifenherstellung) – Zeitraum und Kennzeichnung:

  • 2000 – heute: die letzten vier Ziffern, ohne ein Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum. Bsp.: 0209 – 2 Woche 2009
  • 1990 bis 1999 die letzten drei Ziffern, mit einem Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum. Bsp.: 269 – 26 Woche 1999
  • 1980 bis 1989 die letzten drei Ziffern, ohne ein Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum. Bsp.: 327 – 32 Woche 1987

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 



DOT Nummer Reifen – Datum Reifenherstellung (Zahlen + Buchstaben)

Was ist die DOT – Kennzeichnung?

Die DOT-Nummer ist eine heute vier- (früher dreistellige) Zahl, die das Herstellungsdatum von Reifen angibt.
DOT- bedeutet „Department of Transportation“ (US-Verkehrsministerium)

DOT Nummer - Datum Reifenherstellung Zahlen Buchstaben

DOT Kennzeichnung auf der Seitenwand

Zuerst kommt die Kennzeichnung DOT gefolgt von einer Buchstaben- Zahlen- kombination (das ist die Zulassungsnummer des US-Verkehrsministeriums) Danach folgen 4 Ziffern (seit 2000 sind es 4, davor waren es 3 Ziffern). Die ersten beiden Ziffern stehen für die Kalenderwoche, die letzten beiden Ziffern für das Herstellungsjahr.

Ein Beispiel: DOT GFJ 988 0109 bedeutet, dass der Reifen in der 1. Kalenderwoche des Jahres 2009 hergestellt worden ist. Die Zahlen und Buchstaben davor sind die Zulassungsnummer des DOT (Department of Transportation)

Wo finde ich die DOT Nummer auf dem Reifen?

Die vollständige DOT Kennzeichnung befindet sich in der Regel nur auf einer Reifenseite. Die Kennzeichnung DOT mit der Zulassungsnummer ist zwar i.d.R. auf beiden Seiten, jedoch einmal ohne Herstellungsdatum. Das bedeutet, die Kennzeichnung ist möglicherweise auf der Fahrzeuginnenseite. Dass macht das Ablesen schon etwas schwieriger. Bei einem Satz montierter laufrichtungsgebundenen Reifen (z.B. V-Profil) ist somit das Herstellungsjahr 2x auf Fahrzeuginnen- und 2x auf der Fahrzeugaußenseite. Bei asymmetrischen Profilen ist es möglich, dass sich die vollständige DOT Kennzeichnung nur auf der Innen- oder Außenseite befindet.

Die DOT Nummer ablesen (Datum Reifenherstellung) – Zeitraum und Kennzeichnung:

  • 2000 – heute: die letzten vier Ziffern, ohne ein Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum. Bsp.: 0209 – 2 Woche 2009
  • 1990 bis 1999 die letzten drei Ziffern, mit einem Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum. Bsp.: 269 – 26 Woche 1999
  • 1980 bis 1989 die letzten drei Ziffern, ohne ein Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum. Bsp.: 327 – 32 Woche 1987

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 



Alterung von Reifen – Reifenalterung – Reifenalter

Reifenalterung: Jeder Reifen altert durch Feuchtigkeit, Ozon, UV-Strahlung (ultraviolette Strahlung der Sonne), Wärme und Kälte usw. Dadurch verändern sich die Reifen-Eigenschaften. Haftung und Elastizität nehmen zu Lasten der Sicherheit ab.

Die Gummimischung des Reifens beinhaltet Substanzen (Alterungsschutzmittel), die den Alterungsprozess stark verlangsamen. Der Prozess lässt sich auch bei modernsten Reifen nicht aufhalten. Das Reifenalter läßt sich über die DOT-Nummer feststellen bzw. ablesen.

Reifenalterung defekte Reifenflanke Reifen

Die Abbildung zeigt eine alterungsbedingte Beschädigung der Seitenwand. Der Reifen löst sich auf.

Anzeichen von Alterung sind z. B. Risse bzw. poröse Stellen auf der Lauffläche und/ oder der Reifenflanke sowie Verformungen der Karkasse. Dann wird dringend geraten, die Reifen vor dem empfohlenen Wechselalter zu erneuern.

Alterung Sprödigkeit Rissigkeit Reifen

Der hat es hinter sich: Auf der Lauffläche befinden sich Risse. Der Reifen ist porös

Empfohlener Reifenwechsel aufgrund der Reifen Alterung:

  • bei regelmäßigem Einsatz spätestens nach 10 Jahren
  • einige Fahrzeug- und Reifenhersteller raten bereits nach 6 oder 8 Jahren zum Reifenwechsel
  • bei gelegentlichem Einsatz spätestens nach 6 Jahren, z.B. Ersatzrad, bei Wohnwagen, Motorrädern und Oldtimern
  • bei Anhängern mit einer 100 km/h Zulassung ist das Höchstalter von 6 Jahren gesetzlich vorgeschrieben

Wie alt Ihr Reifen ist, können Sie über die DOT Nummer leicht und schnell herausfinden.

Für eine möglichst hohe Lebensdauer der Reifen wird geraten, die Empfehlungen zur Pflege und Lagerung zu beachten.

Weitere Artikel zu diesem Thema

 



Tiefbettfelgen mit Hump – Tiefbett-Felgen

Tiefbettfelge mit Hump

Tiefbettfelge mit Hump - Tiefbetträder - Tiefbettfelgen kfz-teile-service Kluwe www.kfz-teile-service.de rad räder felgen felgeAuf der Felgen-Schulter befindet sich, einseitig oder auch beidseitig umlauf, eine Erhöhung – der sogenannte Felgen-Hump. Dieser erschwert das Eindrücken der Reifenwulst in das Tiefbett und sorgt somit für den sicheren Sitz des Reifens auf der Felge. Tiefbettfelgen können symmetrisch oder asymmetrisch ausgeführt sein. Tiefbettfelgen sind bei der Montage schlauchloser Radialreifen vorgeschrieben.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 



Seite 1 von 512345